Fotos der Sonne

Sonneneruptionen Die Sonne, Merkur und Venus

Sonneneruptionen Die Sonne, Merkur und Venus

Forschungen mit dem SOHO (Heliospheric and Solar Observatory) haben ergeben, dass die Sonne alle 11 Jahre ihr Magnetfeld umkehrt. Dies geschieht aufgrund des kumulativen Effekts von mehr als tausend großen Eruptionen, die als koronale Massenauswürfe bezeichnet werden. Die Untersuchungen dieser Phänomene wurden nicht nur dank SOHO durchgeführt, sondern auch anhand der Daten, die zwischen 1975 und 1985 von einem Satelliten (P-78-1) der US-Luftwaffe sowie anderen Teleskopen in Japan aufgenommen wurden Land (Kitt Peak, USA und Nobeyama, Japan).

Koronale Massenauswürfe emittieren Milliarden Tonnen elektrifiziertes Gas in den Weltraum, wodurch das alte solare Magnetfeld ausgestoßen und ein neues mit umgekehrter Ausrichtung gebildet wird. Das solare Magnetfeld wird alle 11 Jahre umgekehrt. Während dieser Zeit geht die Aktivität der Sonne von ruhig zu sehr aktiv und nimmt dann wieder ab. Diese koronalen Massenauswürfe beeinflussen unser tägliches Leben: Sie verursachen Probleme in der Satellitenelektronik, der Funkkommunikation und in Energiesystemen.

◄ VorherWeiter ►
Solare MagnetosphäreQuecksilber-Foto
Album: Fotos des Sonnensystems Galerie: Die Sonne, Merkur und Venus


Video: Himmlisches Spektakel: Venus zieht vor Sonne vorbei (Dezember 2021).