Astronomie

Was ist ein „Emissionsmaß“?

Was ist ein „Emissionsmaß“?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Viele Papiere erwähnen Emissionsmaße, und einige von ihnen geben den Ausdruck von EM an, ABER es gibt keine klare Definition von EM.

Meine Frage ist, was ist EM auf der Erde? Seine Einheit soll cm-3 sein.

Wie berechnet man EM? here(4B5) gibt einen Ausdruck, kann aber nicht direkt aus einer Lichtkurve abgeleitet werden.

Bei einer Röntgenlichtkurve (nicht von der Sonne) muss ich wahrscheinlich die Lichtkurve in viele Bins aufteilen und eine spektrale Anpassung durchführen.

Was soll ich dann tun? Referenzpapiere mit klarer Definition und Ausdruck sind willkommen.


Das Emissionsmaß wird (normalerweise) in der Röntgen- und EUV-Astronomie verwendet, obwohl ich auch bei optisch dünner Radioemission vermute. Es ist definiert als das Quadrat der über das Plasmavolumen integrierten Zahlendichte freier Elektronen.

$${ m EM} = int n_e^2 dV$$

Der Fluss der optisch dünnen Emission eines Plasmas (z. B. thermische Bremsstrahlung) ist dann direkt proportional zum Emissionsmaß des Plasmas multipliziert mit einem temperaturabhängigen Kühlverlustgesetz.

Mit anderen Worten, wenn Sie den Fluss von Röntgenstrahlen von einem nicht aufgelösten optisch dünnen Emitter messen, gibt es eine Entartung zwischen der Elektronenzahldichte (quadratisch) und dem gesamten Plasmavolumen.

Wenn Sie ein Röntgenspektrum mit einem optisch dünnen Modell anpassen, ist das Emissionsmaß (dividiert durch $4pi d^2$, wobei $d$ der Abstand zum Objekt ist) ein multiplikativer freier Parameter.

Ihre Frage zur Berechnung ist äußerst schwer zu beantworten. Angenommen, ich messe mit einem Röntgenteleskop eine Zählrate von $N$ Röntgenstrahlen pro Sekunde (ich kann nur annehmen, dass Sie das mit einer "Röntgenlichtkurve" meinen).

Die vom Teleskop empfangene Zählrate hängt ab von: dem Emissionsmaß (wie oben definiert) multipliziert mit einem Term, der von der Temperatur (oder Temperaturen) der Quelle, der chemischen Zusammensetzung der Quelle und dem angenommenen Emissionsprozess (ist es? frei-freie thermische Bremsstrahlung, ein thermisches Plasma oder etwas anderes). Sie wird dann durch jede intrinsische Absorption in der Quelle und jede Absorption zwischen uns und der Quelle und durch den Abstand zur Quelle geschwächt (vorausgesetzt, die Strahlung ist isotrop). Endlich was ist erkannt wird durch die Reaktion des Röntgendetektors auf Röntgenphotonen als Funktion der Energie bestimmt.


@tefalya Jemand sagte mir: "EM ist das Integral der Elektronendichte zum Quadrat über dem emittierenden Volumen. In ionisierten Kollisionsplasmen gibt es die Materialmenge an, die bei einer bestimmten Temperatur emittiert mit einem atomaren Code die beobachtete spektrale Energieverteilung des koronalen Plasmas vollständig spezifizieren.

Die Normierungsparameter, die Sie aus APEC, MEKAL usw. erhalten, beziehen sich auf das Emissionsmaß. Wenn Sie die Beschreibung des APEC-Modells in XSPEC lesen, werden Sie feststellen, dass die Normalisierung = 10^-14* n_e^2 dV/(4 !pi Abstand^2) ist. Das Emissionsmaß EM ist n_e^2 dV und hat die Einheiten cm^-3. Das Emissionsmaß ist also ein Observables, und unter der Annahme, dass sich das Volumen während des Flare nicht signifikant ändert, ist das sich ändernde Emissionsmaß ein Proxy für die sich ändernde Elektronendichte.



Bemerkungen:

  1. Harlon

    Ich stimme zu, dieser großartige Gedanke wird genau an der richtigen Stelle kommen.

  2. Shakazshura

    Ich mache mir auch Sorgen um diese Frage. Wo finde ich weitere Informationen zu diesem Thema?

  3. Anzety

    Ich denke, dass Sie sich irren. Lass uns diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, wir werden kommunizieren.

  4. Faukora

    Ich entschuldige mich, aber Sie konnten nicht ein bisschen mehr Informationen geben.

  5. Nerr

    Es ist bemerkenswert, es ist eine sehr wertvolle Antwort

  6. Dangelo

    Wunderbar, diese kostbare Meinung



Eine Nachricht schreiben